Welcome to discussions

Schnell-Vorschäge

  • Svenchik2301
    Original poster 131 Beiträge

    Bei den Flußraubzügen geht mittlerweile gar nichts mehr.
    2 mal versucht, 2 mal steckt die Tante plötzlich fest.
    Sorry, aber die Unfähigkeit der Programmierer ist schier unglaublich.
    Beim ersten Versuch auf dem Fluß ganz links auf der Map Cohimbra oder so direkt am ersten Lager bleibt sie plötzlich in der Leiter stecken und nichts geht mehr.
    Beim 2. mal kam ich bis zum 3. Lager, gehe in eine Höhle und plötzlich steckt sie da auch nach 3m laufen in der Höhle fest. da ist sie nach einigen Versuchen freizukommen verreckt.
    Ergebnis nach über 1h Spielzeit, Fortschritt gleich 0,0
    Das könnte man ja ganz einfach beheben in dem man die Schnellreise zum Schiff aktivieren würde. Warum man das nicht tut ist mir Rätselhaft. Hab mal gelesen das man es den Spielern nicht zu leicht machen will.
    Ich bin bei einem Flußraubzug allerdings noch nie von Feinden getötet worden. Von den etwa 200 erfolglosen Raubzügen die vorzeitig beendet waren, bin ich 200 mal von Bugs gebremst worden.
    Das wird langsam unverschämt was sich die Herren da rausnehmen. Es raubt einem mehr und mehr die Lust am Spiel, und man kommt sich gewaltig verarscht vor, da immer nur nach Lösungen gesucht wird, welche es dem Spieler nicht zu leicht machen, anstatt mal zu sagen " wir aktivieren die Schnellreise bis das Problem behoben ist".
    Von der Kameraführung beim spielen bekommt ein Nicht-Epileptiker schon fast einen Epileptischen Anfall beim zusehen. Wäre schön wenn man das in den Optionen abschalten kann.
    Und das man in den letzten 3 Monaten in denen man massig Waffen und Rüstungen ins Spiel bringt, die Inventarplätze für Runen nicht erweitert, sagt schon vieles aus.
    Habe mich nach meinem Umzug eigentlich gefreut nach 2 Wochen mal wieder spielen zu können. Die Freude hat sich aber in Lichtgeschwindigkeit in Frust umgewandelt.

  • Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

    Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

    Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

  • Stich3151
    13 Beiträge

    @svenchik2301 mehr ergerlich ist es wenn du noch beahlst fur erweiterung und plötzlich gar nicht mehr spielen kannst weil man nur vertröstet wird.
    Sage nur quest in den nebel.

  • Ubi-Greybeard
    Ubisoft Support Staff 5 Beiträge

    Hallo @svenchik2301 !

    Es tut mir leid zu hören dass du bei den Flußraubzügen mehrmals auf Schwierigkeiten gestoßen bist. Ich kann mir vorstellen dass man weniger Lust zu spielen haben würde wenn man öfters auf ähnliche (oder die gleichen) Probleme stoßt.

    Sowas würden wir gerne unseren Entwicklern weiterleiten, dazu bräuchten wir allerdings eine genauere Beschreibung des Problems. Bleibt Eivor hängen (ähnlich in jeder Situation) oder ist es etwas anderes in jedes mal? Ein kurzes Video würde uns auf jeden Fall helfen einen besseren Überblick zu haben.

    Offizielle Antwort

Suggested Topics

Community-Details

169
Online
293.4k
Benutzer
46.7k
Themen
229.4k
Beiträge