ubisoft discussions

Schnell-Vorschäge

  • editorial
    Original poster 1598 Beiträge

    Da sind wir wieder mit den neuesten Informationen rund um das TTS-Update 6 - Brunn.

    Vollständigen Artikel lesen
  • Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

    Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

    Contrary to popular belief, Lorem Ipsum is not simply random text. It has roots in a piece of classical Latin literature from 45 BC, making it over 2000 years old. Richard McClintock, a Latin professor at Hampden-Sydney College in Virginia, looked up one of the more obscure Latin words, consectetur, from a Lorem Ipsum passage, and going through the cites of the word in classical literature, discovered the undoubtable source. Lorem Ipsum comes from sections 1.10.32 and 1.10.33 of "de Finibus Bonorum et Malorum" (The Extremes of Good and Evil) by Cicero, written in 45 BC. This book is a treatise on the theory of ethics, very popular during the Renaissance. The first line of Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet..", comes from a line in section 1.10.32.

  • Black_Dragon_96
    62 Beiträge

    Wieder sind 14 Tage um, wieder muss ich mich fragen: "Wer hat sich das ausgedacht?"

    Spielen wir als erstes eine Runde "Finde den Fehler", das beliebteste Spiel im Siedlerforum:

    Das Highlight bei Update 6 ist eindeutig die Freigabe des Extrem-Modus (zuvor Ansturm) für den Test. In diesem Modus können Spieler:innen alleine oder mit Freund:innen Herausforderungen annehmen, wie zum Beispiel gegen Wellen von anstürmenden Feinden oder mehrere KI-Gegner kämpfen.


    Na? Gefunden?
    Ein Modus in dem man gegen WELLEN von Gegnern KÄMPFT in einem Spiel namens "Die Siedler".
    Bin ich da der Einzige für den das keinen Sinn macht?

    Wir haben den Ingenieuren beigebracht, dass das eigene Gebiet sicherer ist als der kürzeste Weg. Das sollte unerwartete Verluste bei den Arbeitskräften vermeiden.


    Klingt auf dem Papier gut. Ich wette aber dass das viele Probleme verursachen wird.
    Gegner, sticht von der Seite in unser Gebiet wodurch dies mehr oder minder U-förmig wird. Und plötzlich laufen die Ingeneure nicht auf direktem Weg zur Baustelle (durch unbefestigtes Feindland) sondern wetzen lieber einmal um den Pudding und sind 10 Minuten später da.

    Der Beobachter-Modus ermöglicht es besiegten Spieler:innen in Mehrspielerpartien das Geschehen weiter zu verfolgen und zu sehen, ob die Verbündeten den Feind bezwingen. Es ist auch immer noch möglich, das Spiel als Verlierer:in zu verlassen, ohne eine Strafe zu erhalten.


    An sich nix verkehrt damit, aber ist sowas nicht ein essentielles Feature? Etwas das man nich groß ankündigen muss sondern das einfach da ist?
    Insbesondere in einem Spiel das normalerweise seit Monaten im Verkauf sein sollte, wäre die Beta nicht mit Mann und Maus untergegangen.

    Zur Karte:
    Scheint ganz hübsch zu sein, aber offenbar leider wieder deutlich zu klein.
    (Aber, gibt ja ohnehin nicht viel zu bauen da fällt das nicht auf. Lol)

    Die "tollen Aufnahmen" find ich leider eher grauselig für ein Siedler.

  • UltimateSD
    29 Beiträge

    Fassen wir zusammen:
    Ein Modus, den es bereits wesentlich besser im überlegenen Siedler IV gibt. Nennt sich "DefeatTheWaves".

    Ingenieure sind keine Lemminge mehr.

    Zwei Basic Features in modernen Multiplayerspielern.

    Eine neue Karte.

    Und die Ordeneinheiten sind "da". Keine weiteren Informationen, und die "tollen Aufnahmen" bestehen aus einem einzelnen GIF mit was, 100 Frames?


    Man merkt dass hier nur noch die absolute Minimalbesetzung arbeitet.

  • Execut4r
    4 Beiträge

    Wieder sind zwei Wochen vorbei und wieder gibt es ein Update zur Entwicklung "Der Siedler". In einem Satz - das Spiel entfernt sich immer mehr von einem "klassischen" Die Siedler.

    Ein "Extremmodus" nun ja, sowas braucht man als Einzelspieler wohl nicht, wenn man abends nur gemütlich seine Siedlung optimieren und den Siedlern über die Schulter schauen möchte. Nun viel bauen und optimieren wird man da in Zukunft ja wohl nicht können.

    Eine automatische Streckenwahl für Ingenieure - auch hier wird eben wieder alles vereinfacht und der Spieler soll nun wieder nicht bestraft werden, wenn er eine falsche Entscheidung trifft. Zumindest gewinnt man den Eindruck.

    Statt die Zeit in einen Beobachter-Modus oder eine sinnlose Karte zu investieren, sollten die Entwickler lieber dafür sorgen, dass man wieder zu einen Siedler in alter Stärke zurück findet und am besten Volker Wertich zurück ins Team holt. Wenn man das GIF, zum Orden sieht, da fliegen wieder magische "Gegenstände". Keine Ahnung was das noch mit "Die Siedler" zu tun hat. Feuerpfeile hätte man ja noch nachvollziehen können.
    Eine Karte lässt sich scheinbar innerhalb von zwei Wochen einfügen, warum dann z.B nicht auch ein Förster, Bergwerke und verschiedene Werkzeuge oder Marktstände. Aber ja, sowas wäre wieder zu komplex. Da lieber zocke ich mal wieder die Siedler 2, 3 oder 4. Gut Teil 7 war auch nicht schlecht, alles besser als Champions of Anteria 2

  • TomK1888
    33 Beiträge

    @Execut4r Der Zug mit Volker Wertich ist abgefahren. Leider für uns und Ubisoft - denn um die Version von 2022 zu spielen, müsste mich Ubisoft bezahlen. Zum Glück für Volker Wertich, den er arbeitet an einem neuen Project. Und wenn man sich anschaut wie vielversprechend die Version von 2019 von die Siedler war, hoffe ich für Herrn Wertich, dass er dieses mal seine Version auch durchsetzten darf. Auch hier in den Forum wird die Version von 2019 unter jedem neuen Beiträg erwähnt, warum Ubisoft nicht zuhört, tja das zeigt einfach nur, dass Ubisoft gerade im freien Sinkflug ist. Verdient - hier angemerkt! Den wenn man es nicht schafft, eine "Goldenen Gans" zu veröffentlichen, sie stattdessen einfach ausschlachtet um die Einzelteile zu verkaufen, dann verdient man es auch nicht auf dem Markt wettbewersfähig zu sein. Auch jetzt weigert man sich einfach die alte Version zu veröffentlichen, stattdessen werkelt man hier an einer bereits toten Visison herum während die Community weiterhin abnimmt.

    @ChrisGansler Es gibt bereits vielversprechendere Projekte wie z.B. Manor Lords or Farthest Frontier, die das Settler-Feeling um Längen besser einfangen, als Ubisoft es kann (wie sie es schon bereits seit Januar zeigen). Das Projekt wird einfach so weitergemacht, nicht auf die Community gehört (stattdessen sucht man sich lieber kleine Superfans und Ja-Personen die immer schon "Ja!" und "Amen." zu allem sagen), veröffentlich dieses Fehler und wundert sich dann, warum niemand es kauft, man lieber nach der Version von 2019 fragt und warum die Ubisoft Aktie weiterhin so stark nach unten fällt.

    Upps! 💁 Tja, das hat niemand kommen sehen.

    Ich möchte diesen Beitrag mit etwas Lustigem enden lassen:
    Elden Ring's sparse UX is 'fixed' on Reddit | Creative Bloq
    "Elden Ring" war ein voller Erfolg von FromSoftware, aber was wäre passiert wenn Ubisoft es entwickelt hätte? Ein kompletter Reinfall! Da man ja der Meinung ist, man wüsste es besser als die Spieler, die Entwickler und der ganze Rest der Welt.

    Danke Ubisoft für einen weiteren, langweiligen, nichts sagenden Beitrag, der zeigt, dass man dieses Projekt schnellstens aufgeben sollte. Den auf die Rettung - die Version von 2019 - auf die wartet man anscheinend vergebens.

  • IC3M4N1089
    24 Beiträge

    Der Extrem-Modus, ist ganz spannend als Alternative zum "normalen" Spielmodus. Bewährtes Konzept. Gibt es ja so zumindest schon als Karte für Siedler 4. (Ja, die Community baut viele tolle Sache, wenn man ihr einen Karteneditor zur Verfügung stellt 😉)

    Die neue Wegfindung für die Ingenieure ist eine sehr sinnvolle Änderung. In der Beta ist mir mehr als ein Ingenieur gestorben, weil er auf einmal den kürzesten Weg durchs Babarenlager genommen hat. Wenn deshalb ein Gebäude nicht gebaut wird, ist das einfach nur nervig. Der automatische Weg sollte immer der sichere Weg sein. Besonders wenn das Spiel den Ingenieur automatisch für eine Baustelle anfordert und er nicht vom Spieler gesteuert wird. Wenn ich ein Gebäude platzieren, habe ich keine Lust zu kontrollieren, ob die angeforderten Ingenieure auch sicher ankommen. Das sollte automatisch passieren. Und wenn mir die gewählten Wege nicht passen, dann kann ich sie nachträglich optimieren, um Zeit zu sparen. Unterscheidet dann vielleicht einen guten von einem sehr guten Spieler.

    Der Beobachter-Modus ist so ein Standard-Feature eines jeden Multiplayerspiels, dass es eigentlich keine Meldung wert sein sollte. Überrascht mich wirklich, dass der Beobachter-Modus anscheinend bis jetzt noch nicht Teil des Spiels war.

    Die neue Karte sieht ganz nett aus und zum Orden kann man nicht viel sagen. Dafür sieht man auf dem Video zu wenig. Aber wenn die Alternative zu den Raketenochsen jetzt ein Magier ist, der Blitze auf die gegnerischen Gebäude zaubert, dann hätte ich gerne die Raketenochsen zurück.

  • Flowman89
    11 Beiträge

    Hallo zusammen,
    ich erinnere mich gar nicht mehr so genau an die Beta. Wie war das nochmal mit den Rohstoffvorkommen. Waren die da immer am selben Platz oder wurden die zufällig auf den Berg verteilt, bei den statischen Karten die es ja wohl nur geben wird. Und gab es ein System mit dem Bauplatz? Hat man z.B. der Getreidefarm einen Bereich zuweisen müssen, welcher auf fruchtbarem(grünen) Land war?

    Bin leider nicht auf dem TTS, spiele daher wieder Siedler 3.
    An dieser Stelle einmal Danke! an die Entwickler. Wenigstens das funktioniert beim mir wunderbar und macht spaß wie vor 20 Jahren.

    Beste Grüße,
    Manu

  • IC3M4N1089
    24 Beiträge

    @Flowman89 Die Art und Anzahl der Rohstoffe auf jedem Berg war festgelegt. Wenn ich mir richtig erinnere war nur die Position der Rohstoffe auf dem jeweiligen Berg unterschiedlich, so dass man immer noch Ingenieure zum erforschen hinschicken musste und seine Minen nicht blind auf bekannte Vorkommen setzten konnte.
    Fruchtbarkeit oder andere Systeme für den Bauplatz gab es nicht. Sobald genug Platz vorhanden war, konnte ein Gebäude überall gebaut werden, ohne Einfluss auf Produktivität oder Bauzeit.

  • Hockeygamer98
    11 Beiträge

    Hallo Die Siedler-Team,

    wieder sind 2 Wochen rum und wieder wurde ich vom neuesten Beitrag massiv enttäuscht. Mit der Aussage, dass ihr euch auf die neuen Funktionen konzentriert, ist mir nun endgültig klar geworden, dass euch die Siedler-Community absolut egal ist und ihr eure Sache durchzieht, egal welche Opfer gebracht werden müssen. Das finde ich extrem traurig und die Interaktion zwischen den Devs und der Community mittels der Community-Manager ist einfach nicht vorhanden und absolut schrecklich. In den deutschen Foren wird überhaupt nicht kommuniziert, ganz selten nur in den englischen Foren. Man fühlt sich absolut ignoriert.

    Der "Extrem-Modus" ist nur für Spieler interessant, die sich diesen Modus als Herausforderung nehmen. Für den "normalen" Siedler-Spieler ist dieser Modus absolut uninteressant (zumindest für mich). Auch ist dieser Modus nichts neues, wie @UltimateSD schon gesagt hat, gibt es diesen bereits seit längerem in Die Siedler IV. Ich spreche sogar die Vermutung aus, dass man sich eventuell davon inspirieren lassen hat? (Was nicht schlimm ist, sofern man es gut aufnehmen und präsentieren/verpacken kann)

    Dass die Ingenieure überarbeitet wurden, finde ich in Ordnung, weil es in der Beta Anfang des Jahres wirklich schrecklich war, dass diese gefühlt immer durch die Banditen-/Barbarenlager gelaufen sind. Aber gleichzeitig findet mit dieser Überarbeitung auch die weitere Vereinfachung des Spiels statt. Vielleicht wäre eine Aufteilung des Berufsfeldes des Ingenieure besser oder vielleicht einfacher gewesen (Bauarbeiter, Geologen, Pioniere, ....). Warum können zum Beispiel nicht bestimmte Militäreinheiten (wie in der Version 2019) die Grenzen erweitern? Diese würden sich auch im Konflikt-Fall sich verteidigen oder kämpfen etc..

    Den Beobachter-Modus besonders zu erwähnen, finde ich überflüssig, da er Standard in Multiplayer-Spielen ist. Wenn ich ein Spiel verloren habe und ich dieses verlasse, warum soll ich bestraft werden? Das verstehe ich nicht, da das ganze Spiel darauf aufbaut, dass der Spieler nicht bestraft wird. Ich staune allgemein, dass ich verlieren kann, da das Spiel mich doch davor schützt. (Sarkasmus ausschalt)

    Die neue Karte sieht zwar gut aus, aber hat die gleichen Probleme wie alle anderen Karten:

    1. Sie sind zu klein
    2. Die Rohstoffe sind höchstwahrscheinlich immer gleich verteilt.

    Lustigerweise (so finde ich) lässt sich das ganze Spiel mit dem zerschellten Schiff und den gestrandeten Booten im Video vergleichen. 😉

    "Der Orden ist da" und kann meiner Meinung auch gleich wieder gehen. Was soll das? Ich dachte ihr habt aus den Raketenochsen gelernt? Jetzt setzt ihr Magier ein, die Blitze heraufbeschwören? Irgendwelche Magie-Werfer die da Dinge werfen? Ich dachte der Orden geht mit Feuer um und nicht mit Blitzen. Wisst ihr überhaupt noch, was ihr versprecht bzw. was ihr da entwickelt oder über was ihr berichtet habt? Oder ist das eine andere Fraktion (was egal wäre, weil Blitze heraufbeschwören einfach nur blöd ist)? Sagt mal liebe Entwickler, geht es euch gut?

    Ein Paar Infos zu den Bildern und Ausschnitten wären nicht schlecht gewesen. Ihr bleibt eurem Motto treu: Friss oder stirb. Sehr schade.

    Also im Großen und Ganzen entwickelt ihr weiterhin an der Community vorbei, ihr zieht euer Ding durch. Macht ihr super, allerdings verärgert und vergrault ihr die Spielerschaft, aber das ist euch ja sowieso egal. Es wäre schön, wenn ihr das Spiel umbenennen und Volker Wertich die Rechte an Die Siedler geben würdet, weil bei ihm würde etwas wirklich sinnvolles herauskommen.
    P.S.: Eine Bitte an die Tester: Bitte sagt nicht zu allem ja und Amen, was die Entwickler euch da zum Fraß vorwerfen. Jeder Beitrag wird schlimmer und die Devs berufen sich auf das Feedback der Tester. Ich glaube nicht, dass diese auf euch hören. Ihr müsst da konsequent sein. Und an alle Tester die sagen, das Spiel sei super: Ich bin mir fast sicher, dass ihr nur Die Siedler Teil 5 + 6 gespielt habt und deshalb gar nicht wisst, wie Die Siedler funktioniert. Schaut mal etwas mehr über den Tellerrand und schaut auch die ersten 4 Teile an.

    Entschuldigung, aber ich musste mal Dampf ablassen. Es ärgert mich, was mit diesem Spiel angestellt wird. Und bitte: Ich möchte niemanden persönlich angreifen und wenn sich jemand angegriffen fühlt: Dann Entschuldigung, aber so ist meine Meinung.

    MfG

  • Lemminck
    553 Beiträge
    @ChrisGansler Es gibt bereits vielversprechendere Projekte wie z.B. Manor Lords or Farthest Frontier, die das Settler-Feeling um Längen besser einfangen, als Ubisoft es kann.

    Ich ergänze mal MedievalDynasty! 🙂

    Zum Devblog, das mit der Wegfindung der Ingenieure ist ja schön und gut, aber solange das so eine "All in One" Einheit wie in der Beta bleibt können die langlaufen wo die wollen...

    Eine neue 1vs1Karte, ebenfalls schön und gut, Karten auf denen man 1vs2 2vs3 etc pp spielen kann sind immer noch nicht integriert oder?
    Bei den POIs im Video sieht man sogar Stadtmauer(reste), selbst bauen darf man die vermutlich immer noch nicht, obwohl sie ursprünglich mal angedacht waren, oder?

    Ansonsten warte ich mal(vermutlich seeeehr lange) bis irgendwann ein Devblog kommt, der auch ein gescheites Wirtschaftssystem beschreibt, die Forschung aus dem letztem Blog geht da eigentlich in die richtige Richtung, vorausgesetzt man verpasst ihr einen gescheiten Unterbau, womit wir wieder bei dem nicht wirklich vorhandenem Wirtschaftszweig wären...

    Ich fand die Entscheidung im März nach der (katastrophalen) Beta den Release erneut zu verschieben und sich Zeit zu nehmen durchaus mutig und die hat mir seinerzeit auch Respekt abgenötigt, nur wieso man DEN Hauptkritikpunkt der fehlenden Wirtschaft in geschlagenen 8 Monaten 0,0 angeht wird mir, wie allen anderen, wohl auf ewig ein Rätsel bleiben...

  • schuraken.russ
    1 Beiträge
  • ZockerLounge
    23 Beiträge

  • RapidResponse
    5 Beiträge

    Oh man ich muss dringend aufhören mich auf siedler zu freuen...Ich verstehe einfach nicht warum man nicht ein SIEDLER programmiert, statt so ein kiddi kack game... hier wartet eine Community mit mehr Taschengeld als die Kids von 4 bis 16...
    Die würden ggg. sogar Aktien kaufen wenn das Spiel ein Siedler wird und ggf. sogar richtig dafür in die Tasche greifen.
    Ich gebe dann meinen Traum von einem Wuselsiedler auf... sehr schmerzhaft aber alle paar Wochen enttäuscht werden nervt tierisch. Danke an alle die versuchen denen klar zu machen, was wir wirklich wollen.

    Ich hab nur das Video gesehen und dachte mit [censored] Blitze und so komische blaue dinger fliegen durch die Luft, [censored] [censored] es geht weiter bergab.

    Wo sind die Bogenschützen Katapulte Pferde Krieger .... ich glaub ich muss gleich weinen!

  • BlackMusashiX
    74 Beiträge

    Herr im Himmel

    Bitte hört endlich auf diese Beleidigung weiter zu Entwickeln oder Bennett es zumindest um, dieser Dreck denn ihr da zusammen zimmert hat mit Siedler so viel zu tun, wie ich mit Fußball. Nämlich Gar nichts

  • sunny-u7
    22 Beiträge

    Ich verstehe einfach nicht, warum es nach dem vielen Feedback, auf das man ja angeblich soviel wert legt, immer weiter weg geht von einem richtigen Siedlerspiel. Langsam freue ich mich hier nicht mehr auf die News hier, ganz im Gegenteil. Mit jedem Update hier, schwindet meine Hoffnung auf ein neues "Siedler". Hier wird zwar ein optisch ganz hübsches Spiel entwickelt, aber irgendwie wird das mit Sicherheit alles mögliche nur kein Siedler.

    Dabei ist es doch gar nicht so schwer, ihr müsst nur wieder zurück zu dem Kern von jedem Siedler finden. Da war die ursprüngliche Version schon auf einem ganz gutem Weg. Der Kern ist und bleibt der Siedlungsaufbau mit schönen und
    vielen Gebäuden und Produktionsketten. Viele Trägerlein, die eine Vielfalt von Waren von einem Platz zum anderen bringen. Bei vielen Waren und Trägern kommt dann auch der geliebte Wuseleffekt von ganz alleine. Während man mit dem Ausbau beschäftigt ist, wird dann schon Schritt für Schritt die Umgebung erkundet, nach Rohstoffen gesucht und das eigene Territorium erweitert für mehr Gebäude. Dann wenn die Wirtschaft schön ausgebaut ist und brummt, wird das Militär weiter aufgebaut und ausgerüstet. Dann kann jeder wählen, ob er mehr Wert auf Verteidigung oder Angriff oder beides legt. Und so siedelt man vor sich hin und nimmt dann immer mehr von der Karte ein.
    Und um diesen Ursprungskern könnt ihr dann, dazu passenden Geschichten und Neuerungen ins Spiel bringen. Aber so wie es jetzt aussieht, wird immer nur an irgendwelchen neuen Ideen, die viel besser in irgendein anderes Spiel passen, aber so gar nicht zu den Siedler, rumgebastelt und das Siedeln wird zur Nebensache. Da braucht ihr euch dann nicht mehr zu wundern, dass kein Siedlerspiel dabei rauskommt. Bitte nächste Woche unbedingt einmal ein positives Update bringen, damit nicht alles Hoffen und Warten hier vergebens ist.

    Vielleicht sollte ich auch noch anmerken, dass auch die Optimierung der Produktionsketten den Reiz des Spiels ausmachen. Und wir nicht damit überfordert sind für genügend Siedler, Baumaterial, Nahrung für Minenarbeiter usw. zu sorgen. Hier die richtige Strategie auf unterschiedlichen Karten und den daraus entstehenden Anforderungen zu finden fesselt dann den Siedlerspieler 😉



  • Flowman89
    11 Beiträge

    Kommt heute kein Post mehr?

  • SpiderFive
    42 Beiträge

    31.12.2022 als Erscheinungsdatum ?
    Ist das Euer ernst ?

    Es soll wohl schnell rauskommen damit man diese Farce schnell hintersich bringen kann.

  • SpiderFive
    42 Beiträge

    @TomK1888
    Mein Suchtgame seit Monaten ....

  • SpiderFive
    42 Beiträge

    @SpiderFive
    Der neue Termin ist auch nicht besser

Suggested Topics